40 Jahre ist Klaus Schmidt als Lehrer tätig, davon 25 Jahre in Lahr an der Johann-Peter-Hebel-Schule, die er seit zwölf Jahren als Rektor leitet.

Zum Jubiläum hatte sich Frau Schulamtsdirektorin Barbara Bundschuh angemeldet, die die Urkunde des Ministerpräsidenten und die Glückwünsche des Staatlichen Schulamts überbrachte. In ihrer Laudatio zeichnete sie den Werdegang von Herrn Schmidt nach, der in der Ortenau in Ringsheim aufgewachsen ist. Nach dem Studium an der Pädagogischen Hochschule in Lörrach und der Referendarzeit in Lahr an der Friedrichschule war seine erste Lehrerstelle in Stuttgart. Frau Bundschuh zitierte in ihrer Rede aus alten Dienstberichten und beschrieb das Bild eines einfühlsamen und äußerst beliebten Lehrers, der in seinem Beruf auch seine Berufung gefunden hat. Seine Musikalität, die der Schule zu einem weiteren Profil verholfen hat, seine Tätigkeit im örtlichen Personalrat, sowie sein Engagement im Verband Bildung und Erziehung (VBE), in dem er seit über einem Jahrzehnt die Bezirksgruppe Lahr leitet, wurden hervorgehoben. Mit ihm ist die Johann-Peter-Hebel-Schule in guten Händen. Durch sein freundliches und zuverlässiges Wesen ist Herr Schmidt bei Schülern, Eltern und Kollegen sehr geschätzt.

Nach den Dankesworten von Herrn Schmidt fand eine kleine Feier im Kreise der Kollegen statt.